SRC Steuerberatungsgesellschaft Nürnberg


Der Mandantenbrief Oktober 2018 informiert Sie unter anderen über die Änderungen Verschmelzung nach Forderungsverzicht gegen Besserungsschein kann verdeckte Gewinnausschüttung auslösen, Zuordnung des verrechenbaren Verlusts bei unentgeltlicher Übertragung eines Kommanditanteils, Anwendung der Fahrtenbuchmethode nur bei belegmäßigem Nachweis aller Aufwendungen, Verkauf von Champions-League-Finaltickets unterliegt nicht der Einkommensteuer, Abzug von Unterhaltsaufwendungen als außergewöhnliche Belastung, Schadensersatz wegen überhöhter Einkommensteuerfestsetzung ist kein Arbeitslohn, Zufluss des Arbeitslohns bei Erhalt von Tankgutscheinen vom Arbeitgeber für mehrere Monate im Voraus, Zur Besteuerung von Liquidationszahlungen nach Auflösung einer Stiftung, Kein Wechsel von der degressiven Abschreibung zur Abschreibung nach der tatsächlichen Nutzungsdauer, Betriebskosten müssen nach tatsächlicher Wohnfläche abgerechnet werden, Keine Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim bei krankheitsbedingtem Wohnungswechsel innerhalb des Hauses und Berichtigung einer Rechnung bei unrichtigem Umsatzsteuerausweis.

Mandantenbrief Oktober 2018